ANGUS & JULIA STONE


Living Room Sessions

Philharmonie, Köln
Mo, 20.05.2024
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
ab 46,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
credit: Daniel Mayne
credit: Daniel Mayne

Manche Musik ist zum lauten Mitsingen und Dampf ablassen da, andere, um den Emotionen am Ende eines langen Tages freien Lauf zu lassen – und wieder andere dazu, den Gedanken Auslauf zu gewähren und sich wieder auf das große Ganze zu fokussieren. Das australische Geschwister-Duo Angus & Julia Stone bietet seit fast 20 Jahren Stoff für letztere und veröffentlicht Songs, die einem musikalischen Blick über die Weite des Meeres gleichen. 2006 haben die Geschwister angefangen, ihren sehnsüchtigen Indie-Folk in eigenhändigem Produktions-, Sound- und Songwritingprozess mit der Welt zu teilen, ein Jahr später folgte bereits das Debütalbum „A Book Like This“. Mit dem zweiten Longplayer „Down The Way“ vier Jahre später dann der große Durchbruch: Der Hit „Big Jet Plane“ stürmte weltweit die Charts – ein Song, der mit seiner großen Popularität auch Einzug in die Popkultur fand und unter anderem im Soundtrack der Serien „Suits“ oder „One Tree Hill“ verwendet wurde. Das Patentrezept von Angus & Julia Stone lautet von Beginn an: Songs, die einen genau dort abholen, wo man mit seinen alltäglichen Befindlichkeiten gerade ist und ihre Hörerschaft in eine reflektierende, erdende Parallelwelt entführen. Nach zwei erfolgreichen Alben reizte sowohl Angus als auch Julia der Gedanke der Solokarriere, und beide gehen vorerst ihren eigenen Weg, jedoch ohne sich jemals als Duo zu trennen. Vier Jahre nach „Down The Way“ dann das, woran viele Fans vielleicht gar nicht mehr geglaubt haben: Mit dem selbstbetitelten „Angus & Julia Stone“ erscheint doch nochmal ein Album in geschwisterlicher Kollaboration, dem es sogar gelingt an den Erfolg seiner Vorgänger anzuknüpfen und in Deutschland in den Top-Ten der Charts landet. Seitdem haben die Geschwister mit „Snow“ und „Life Is Strange“ noch zwei weitere Alben veröffentlicht, jeweils im Abstand von drei bis vier Jahren. Man lässt sich Zeit mit seinem musikalischen Output und arbeitet lange und bedacht an seinen Werken – was man der bisherigen Diskografie der Australier*innen ohne Frage anhört. Den bringt das Geschwister-Duo im Übrigen auch nach Deutschland. Für alle, die ein bisschen australisches Lebensgefühl in ihrem Alltag gebrauchen können.
Präsentiert wird die Tour von kulturnews und Bedroomdisco.