BRUCE DICKINSON


THE MANDRAKE PROJECT LIVE 2024
Special Guest: DOMINUM

Verlegt aus dem E-Werk. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Palladium, Köln
Di, 09.07.2024
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
48,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
Ort verlegt

Frankfurt, 06. November 2023 – Nachdem Bruce Dickinson die Rock- und Metalwelt im September mit der Ankündigung eines neuen Soloalbums und Tourdaten in Lateinamerika in Aufruhr versetzte, wurden heute weitere Details zu seinem „The Mandrake Project” bekannt gegeben. Die erste Singleauskopplung wird „Afterglow of Ragnarok” sein, ein dramatischer und epischer Track, der die Welt nicht nur mit der Musik des Albums bekannt macht, sondern auch mit der fesselnden Geschichte, die die Grundlage von „The Mandrake Project” bildet.
Ein achtseitiger Comic mit dem Titel „Afterglow Of Ragnarok“, der die Vorgeschichte zu „The Mandrake Project“ erzählt, ist im Booklet der gleichnamigen 7″-Vinylsingle enthalten und bildet den Rahmen für die kommende Geschichte. Die 7″-Single enthält außerdem Dickinsons originale Solo-Demoversion des Songs „If Eternity Should Fail“, der erstmals 2015 auf Iron Maidens Album „The Book Of Souls” erschien.
„Es war wichtig, mit diesem Stück den Ton des Projekts vorzugeben“, erklärt Dickinson. „Passend zum Titel ist es ein harter Song, der von einem großen Riff angetrieben wird… aber es gibt auch eine echte Melodie im Refrain, die das Licht und die Schattierungen zeigt, die der Rest des Albums mit sich bringt… und wartet nur, bis ihr das Video seht!“
Bruce Dickinson und seine phänomenale Band – bestehend aus dem Gitarristen Roy Z, dem Schlagzeuger Dave Moreno, der Bassistin Tanya O’Callaghan und dem Keyboard-Maestro Mistheria – haben bereits brasilianische und mexikanische Live-Termine für April und Mai nächsten Jahres angekündigt und werden ihre Tournee mit einer Reihe europäischer Shows und einigen Festivalauftritten in Europa fortsetzen. Für Deutschland sind fünf Shows bestätigt: am 16. Juni in Berlin im Huxleys, am 17. Juni Hamburg in der Großen Freiheit 36, am 24. Juni in Mannheim beim Zeltfestival Rhein-Neckar, am 25. Juni in München im Circus Krone und am 2. Juli in Köln im E-Werk.
Im Voraus gab Dickinson bereits bekannt: „Dieses Album war eine sehr persönliche Reise fürmich und ich bin sehr stolz darauf. Roy Z und ich haben es seit Jahren geplant, geschrieben und aufgenommen, und ich freue mich sehr darauf, dass die Leute es endlich hören. Noch mehr freue ich mich auf die Aussicht, mit dieser fantastischen Band, die wir zusammengestellt haben, auf Tour zu gehen, um es zum Leben zu erwecken. Wie ihr sehen könnt, spielen wir so viele Shows wie möglich, an so vielen Orten wie möglich, für so viele Menschen wie möglich!“
„The Mandrake Project” wird Dickinsons siebtes Soloalbum und sein erstes seit „Tyranny Of Souls” aus dem Jahr 2005 sein. Es wird über BMG weltweit auf verschiedenen Formaten veröffentlicht.