CIRCA WAVES


MTC, Köln
Mi, 22.02.2023
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
23,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
Foto: Lewis Vorn
Foto: Lewis Vorn

Das neue Album der Circa Waves mit dem Titel „Never Going Under“ umfasst ein ganzes Leben. Frontmann Kieran Shuddall schlägt den Bogen von dem Tag, als sein Vater ihn auf der Türschwelle ihres Hauses ablieferte – in dem Song „Northern Town“ – bis zur Geburt des eigenen Kindes – „Carry You Home“. Es ist ein Rundgang durch Shudalls Leben in elf Tracks. Kaum, dass er Vater wurde, begann er, wie die meisten Eltern, die Welt mit anderen Augen zu betrachten. Und was er sah, eine verwirrende und unsichere Zukunft nämlich, stimmte ihn und seine Bandkollegen nachdenklich. Was für das Gefüge offensichtlich sehr gut war, denn so selbstsicher und offen hat man die Briten nur selten gehört. Der Weg, der vor ihnen liegt, ist völlig unbekannt, aber sie werden ihn mutig beschreiten. Das ist die Grundaussage der Platte, die im Januar erscheint, und „Never Going Under“ lautet die resiliente Botschaft an uns alle. Das spiegelt sich auch in der Musik wider, die so weitgespannt ist wie noch auf keiner Veröffentlichung der Circa Waves. Vom munteren Indie-Pop der Vorab-Single „Do You Wanna Talk“ über das gigantische „Hell On Earth“ bis hin zum seelenvollen „Your Ghost“. Die Band schafft es dabei jederzeit, das Album wie ein einheitliches Werk wirken zu lassen. Auch die Arbeitsmethoden haben sich innerhalb der Mitglieder verselbständigt. Shuddall zeichnet sich für die Produktion verantwortlich, Gitarrist Joe Falconer war für die Musikvideos zuständig, Drummer Colin Jones betreut die Social Media-Auftritte und Bassist Sam Rourke konzipiert die musikalische und ästhetische Richtung der Liveshows. Die Band ist in einer neuen Zeit angekommen, hat sich neu entdeckt und ist sich doch selbst treu geblieben. Das verspricht eine Menge für die Konzerte im kommenden Februar. Bit Of Love“ von der zweiten Platte wurde zur bislang erfolgreichsten Single und wurde neben mehrfachen Platin-Auszeichnungen auch für den Brit-Award als bester Song des Jahres nominiert. Jetzt startet Tom Grennan neu durch. Seine fußballerische Performance im englischen Team, seine Grundgeschwindigkeit und seine unglaublichen Qualitäten als Torjäger beim Soccer Aid 2022 wurden durchgehend gelobt. Viel wichtiger aber ist, dass er an seiner neuen Platte arbeitet, die er uns im April live präsentiert.
Präsentiert wird die Tour von event., kulturnews, piranha und START