MICHAEL MARCAGI


MTC, Köln
So, 28.04.2024
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
22,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
credit: AJ Yorio
credit: AJ Yorio

Eins kann man Michael Marcagi nicht vorwerfen: dass er Angst davor hat, neu anzufangen. Ganz im Gegensatz zu seinem ersten Hit „Scared To Start“, der seit einem guten Monat viral geht. Der Song um die alltäglichen Risiken und Unwägbarkeiten solle allen den Mut geben, Risiken einzugehen, die Komfortzone zu verlassen und das Abenteuer des Lebens anzunehmen. So beschreibt der Singer/Songwriter aus Ohio den Inhalt des Tracks und hat damit offensichtlich einen Nerv getroffen. Die Country-Gitarre, der leicht hallige Gesang und das ausgewogene Songwriting unterstreichen die Sehnsucht, die in diesem Song liegt. Einfach aufstehen und weggehen, etwas Besseres suchen und ohne den Rucksack des Bisherigen neu anfangen – diese alte Sehnsucht wird hier besonders treffend musikalisch eingefangen. Das kommt nicht von ungefähr, ist Marcagi doch schon seit Längerem als Musiker unterwegs und hat sich bereits vor seinem Hit eine Fanbase erspielt. Nach vier Jahren und zwei Platten als Frontmann der Alt-Rock-Formation The Heavy Hours beschloss er im vergangenen Sommer, es als Solist zu versuchen und seine folkige Seite auszuleben und hatte damit sofort Erfolg. Schon seine erste Single, das hymnische „The Other Side“ brachte ihm jede Menge Streams und Vergleiche mit Größen wie Noah Kahan oder Zach Bryan ein. Jetzt erschien die erste EP „American Romance“ und zeigt noch weitere Facetten des Amerikaners. Michael Marcagi steht am Anfang einer großen Karriere. Er erzählt emotionale und fesselnde Geschichten und entpuppt sich mehr und mehr als wortgewandter, kunstvoller Songwriter, der viel zu sagen hat. Im April kommt Marcagi erstmals auf Deutschland-Tour.
Präsentiert wird die Tour von event. und MusikBlog.de.