SOUTHALL


World Tour 2024

MTC, Köln
Fr, 16.02.2024
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
18,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video

Frankfurt, 10. Juli 2023 – Im März dieses Jahres begeisterten Read Southall und seine Band als Support der Europa-Tour von Blackberry Smoke, jetzt kündigen sie ihre erste eigene Headliner-Tour an und werden im Februar 2024 in folgenden deutschen Städten zu sehen sein: in München am 11. Februar 2024 (Milla), in Berlin am 12. Februar 2024 (Privatclub), in Hamburg am 13. Februar 204 (headCRASH) und in Köln am 16. Februar 2024 (MTC). Das aktuelle Album “For The Birds” ist weiterhin im Handel erhältlich.
Sie kamen, spielten und siegten: Selten ist ein völlig unbekannter Support-Act so frenetisch abgefeiert worden wie die Read Southall Band während der letzten Blackberry Smoke-Tour im Frühjahr durch Europa. Kein Wunder also, dass die sechsköpfige Gruppe um Namensgeber Read Southall eine eigene Headliner-Tour hierzulande ankündigt. Im Rahmen seiner „World Tour 2024“ spielt das Sextett nicht nur in den Niederlanden, Frankreich, Italien und Großbritannien, sondern kommt auch für vier Shows nach Deutschland, im Gepäck das aktuelle Album „For The Birds“.
Bis dahin war es für den Endzwanziger ein langer Weg: Aufgewachsen in einem Vorort von Oklahoma City beendet Read Southall 2010 die High School, beginnt zu studieren. 2015 nimmt er mit „Six String Sorrow“ sein erstes Album auf und gründet 2016 die nach ihm benannte Band. Mit eigenem Material tourt man und zieht von Mal zu Mal mehr Zuschauer an. Denn ihr energischer Country Rock bringt frischen Wind in die Szene, die Hitsingle „Why“ des zweiten Albums „Borrowed Time“ liegt mittlerweile bei knapp 18 Millionen Streams auf Spotify. Die Pandemie und die folgende Isolation nutzen die Bandmitglieder intensiv, setzen den Fokus voll auf das dritte Album „For The Birds“ (2021). Das ist ambitioniert und vereint die kraftvolle Energie des Rock mit Elementen von Country und Southern Rock, eine Mischung aus Classic und zeitgenössischem Rock für die Fans von Gary Stewart, Joe Walsh, Rival Sons oder Chris Cornell. Die Kritiken zu „For The Birds” sind auch durchgängig positiv: ‚American Songwriter‘ nennt das Album „eine Art Forschungsreise durch bisher unbekanntes musikalisches Terrain” und ‚Raised Rowdy‘ erklärt, dass es zurzeit kaum eine Band gebe, die so viel Aufsehen errege. Das ‚Riff‘-Magazin bemerkt außerdem, dass die ,,Read Southall Band den Gitarren-Sound der späten Grunge-Ära mit Southern Rock-Gesang und einer Country-Sensibilität kombiniert, um einen Sound zu kreieren, der außerhalb der Erwartungen an diese
einzelnen Genres liegt.“ Für den Bandleader ist das keine Überraschung: „Wir wären ohne dieses Album keine richtige Band. Denn für lange Zeit haben wir uns nur auf das Touren konzentriert, ohne dabei an die Musik zu denken, so wie es nötig gewesen wäre. Irgendwie haben wir das Jahr ohne Touren gebraucht, um dieses Album zu machen. Und das hat funktioniert. Wir haben uns fokussieren müssen.”
Auch die endgültige Besetzung hat sich gefunden, Mit dem Wiedereinstieg von John Tyler Perry ist die Read Southall Band komplett: Southall (v, g), Perry (g), Reid Barber (dr), Jeremee Knipp (b), Ryan Welman (g) und Braxton Curliss (k). Fun fact: Letzterer begann übrigens als Merchandise-Verkäufer der Band. „Es dauerte einige Jahre; er nahm dieses alte Keyboard überall mit und hat uns tierisch genervt, aber er ist mittlerweile echt gut geworden“, erklärt Southall. „Er hält uns als Band zusammen, ist mit uns durch dick und dünn gegangen. Deshalb sind wir so stark.“ Mit diesem Teamgeist wird die Band auch im Februar 2024 die Fans begeistern, das steht jetzt schon fest.