A. SWAYZE & THE GHOSTS


Kein Nachholtermin

MTC, Köln
10.05.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
12,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
Abgesagt!
Foto: Rick Clifford
Foto: Rick Clifford

Tasmanien muss gewandert sein. Die Insel, die normalerweise südlich von Australien an der östlichsten Kante des Indischen Ozeans herumdümpelt, scheint auf einmal mitten in London zu liegen. Zumindest könnte man das meinen, wenn man A. Swayze & The Ghosts hört. Der Sound des Quartetts aus der Hauptstadt Hobart klingt beim ersten Kontakt derart nach englischem Punk, dass man sich über die Sprache ein bisschen wundert: Cockney ist das nicht gerade. Tatsächlich hat die Combo um den charismatischen Frontmann Andrew Swayze die Energie und die musikalische Rohheit des Punk übernommen. Gleichzeitig schrecken er und seine Ghosts bei dem Spoken-Word-Stück „Reciprocation“ von ihrer Debüt-EP auch nicht vor einem zehnminütigen minimalistischen Exzess zurück. Zuletzt erschien eben erst die Single „Mess Of Me“ und setzt einen ganz anderen Garagen-Rock-Akzent. Ihre Live-Auftritte sind in ihrer Heimat bereits legendär: Ihr Set sei unvorhersehbar, verwirrend, risikoreich, schroff, chaotisch, schnell und vernichtend, hört man von Down under, und von Swayzes Bühnenpräsenz könne man seinen Blick nicht wegreißen. Kein Wunder also, dass Bands wie Shame oder Frank Carter & The Rattlesnakes die Australier baten, mit ihnen auf Tour zu gehen. Im Mai kommen A. Swayze & the Ghosts erstmals als Headliner zu uns.