EMELI SANDÉ


(Solo Show) AUSVERKAUFT! Es gibt noch Tickets für 04.06. Carlswerk Victoria!

Kulturkirche, Köln
Do, 09.06.2022
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
45,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets
> Download Press Kit
> Video
Ausverkauft!

Multi-Platin-Künstlerin Emeli Sandé hat für den 6. Mai 2022 die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Let‘s Say For Instance“ via Chrysalis Records angekündigt. Zeitgleich gab die gefeierte britische Singer-Songwriterin eine umfassende UK- und Europatournee bekannt, in deren Rahmen sie sowohl Auftritte mit ihrer gesamten Band als auch eine Reihe intimer akustischer Pianokonzerte absolviert. In Deutschland gastiert Emeli Sandé mit der „Brighter Days Tour“ für zwei Konzerte in Köln: am 4. Juni ist sie gemeinsam mit ihrer Band im Carlswerk Victoria und am 9. Juni solo in der Kölner Kulturkirche zu erleben. Als Emelis erste Veröffentlichung mit einem Independent Label kennzeichnet „Let‘s Say For Instance“ eine neue Ära ihres weitreichenden künstlerischen Schaffens nach einem Jahrzehnt auf der Bühne und im Radio. Sie erforscht neue Klangbereiche, unter anderem durch Facetten von Klassik, Disco und nostalgischem R&B, befreit sich von den Erwartungen anderer und stellt ihre holistischen Fähigkeiten als Songwriterin, Produzentin sowie Sängerin auf neue und vielseitige Weise zur Schau. In ihren eigenen Worten: „eine Ode an Widerstandsfähigkeit, Wiedergeburt und Wiederherstellung“. Auf dem Album findet sich u.a. die aktuelle Hit-Single „Brighter Days“, gemeinsam mit den vorherigen Auskopplungen „Look What You’ve Done“ und „Family“. Zur Feier der Veröffentlichung von „Let‘s Say For Instance“ begibt sich Emeli Sandé im Mai und Juni 2022 auf Europatournee. Am 16. Mai in Glasgow beginnend, führt die Tour die Künstlerin auch nach Leeds, Birmingham, Manchester und London, ehe sie in Frankreich, Italien, Deutschland sowie den Niederlanden fortgesetzt wird. Dabei spielt Emeli sowohl Konzerte mit ihrer Band als auch einige ausgewählte Solo-Klavierkonzerte. Emeli Sandé gehört zu den erfolgreichsten lebenden Songwritern Großbritanniens. Ihr Debütalbum „Our Version of Events“ (2012), das bisher über 5,4 Millionen Mal verkauft wurde, avancierte im Erscheinungsjahr zum meistverkauften Album im Vereinigten Königreich, 2013 war es noch der zweitmeistverkaufte Langspieler. In UK sowie Irland wurde „Our Version of Events“ bislang achtfach mit Platin ausgezeichnet. 2016 folgte der von Kritikern gefeierte zweite Longplayer „Long Live The Angels“, 2017 eine weitere EP „Kingdom Coming“ und 2019 ihr bisher letztes, drittes Studioalbum „Real Life“. Dank 19 Millionen verkaufter Singles, einschließlich drei Nummer-eins-Singles im Vereinigten Königreich, 6 Millionen Alben und vier BRIT-Awards (davon zweimal Beste Künstlerin), wurde Emeli Sandé 2018 mit einem MBE (The Most Excellent Order of the British Empire) für ihre Verdienste um die Musik ausgezeichnet und im Juli 2019 zur Kanzlerin der Universität Sunderland ernannt. Neben eigener Platten widmet sich Emeli Sandé auch der Zusammenarbeit mit Kollegen. Kürzlich kollaborierte sie mit britischen Rap- und Grime-Giganten, u.a. mit Bugzy Malone bei „Welcome to the Hood“ und Ghetts für „Sonya“, das auf seinem für einen Mercury Prize nominierten Album „Conflict of Interest“ erschien. Im Laufe ihrer Karriere gab es zudem Kollaborationen mit Kendrick Lamar, Giggs, Loski, Wretch 32, Wiley, Jools Holland, Nile Rodgers sowie etlichen anderen Künstlern.